Kurzprofil: Wichtige Ziele unserer pädagogischen Arbeit

Unser Kinderhaus ist eine familienergänzende Institution mit dem Ziel der individuellen Förderung der Gesamtpersönlichkeit jedes einzelnen Kindes. Grundlegende Einstellungen und Erfahrungen zum Leben und zu den Mitmenschen werden in einer Kindertageseinrichtung erworben und vom Kind in jeder Altersstufe nach seinen Möglichkeiten und Fähigkeiten entdeckt.

 

In einer Atmosphäre des `Miteinander Lebens` in unserem Kinderhaus, mit den verschiedenen Altersstrukturen, bieten wir dem Kind vielfältige Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit sich selbst und der Umwelt.

 

Wir arbeiten auf der Grundlage des "Infans"-Konzepts "Lernwerkstatt" und setzen damit den Orientierungsplan des Landes Baden-Württemberg um.

Unseren Alltag im Kinderhaus gestalten wir gruppenübergreifend bei gleichzeitiger Zuordnung der Kinder zu einer Stammgruppe. Wir schaffen Zeit, Räume und Situationen für den spezifischen Lern- und Entwicklungsprozess des Kindes, den wir beobachten und dokumentieren

 

Was uns außerdem noch wichtig ist:

  • Religiöse Erziehung der Kinder auf der Grundlage unseres christlichen Menschenbildes, des christlichen Glaubens.
  • Erziehung zur altersentsprechenden Selbständigkeit
  • Vermittlung von Erfahrungen, Kenntnissen aus den verschiedensten Lebensbereichen, wie z.B. Natur, Bewegung, Musik, Sprache, Spiel, etc.
  • Soziales Lernen in der Gruppe, wie z. B. andere Kinder akzeptieren, Konflikte lösen, sich in eine Gruppe einordnen, Regeln einhalten, altersübergreifendes Lernen, etc.
  • Kreative und vorschulische Förderung des Kindes während der gesamten Zeit im Kinderhaus, verstärkt im letzten Jahr vor der Einschulung.
  • Gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern, und auch mit anderen Institutionen ( Schule, Förderstellen, Logopäden, Sprachheilschule).